Seminar der Jusos Altötting und Mühldorf

Veröffentlicht am 29.06.2009 in Jugend

„Was ist Demokratie und wie muss sie im 21. Jahrhundert aussehen?“

Keine Spur von jugendlicher Politikverdrossenheit ließen die Jusos, die Jugendorganisation der SPD, bei ihrem Seminar erkennen.
10 junge Menschen aus beiden Landkreisen trafen sich am Sonntag, den 28. Juni im Haus der Begegnung in Mühldorf am Inn, um die Frage zu
diskutieren, was für sie Demokratie bedeutet und wie man sie verbessern kann.
Nachdem in einer Ideensammlung die Punkte zusammengetragen wurden, die den Kern von Demokratie ausmachen, durfte in Gruppenarbeit unter der Führung der beiden Seminarleiter
Christian Zimmermann (Vorsitzender Jusos Mühldorf) und Christopher Wimmer (stellv. Vorsitzender Jusos Oberbayern) versucht werden, die perfekte Form der Demokratie zu entwickeln.
Mehr direkte Demokratie und innovative Ideen, wie die Wahl von
Spezialistenvertretungen aus Bildung und Wirtschaft, die sich spezifisch mit ihrem Fachgebiet beschäftigen oder die ausschließliche Briefwahl, um die Wahlbeteiligung zu stärken, waren das Ergebnis und die Grundlage für den perfekten, demokratischen Staat:
„Jusosistan“.
Gegen Ende wurde noch die Grundidee der SPD, der demokratische Sozialismus, basierend auf den Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität diskutiert und nach gut drei Stunden intensiver Diskussion, aber auch viel Spaß verließen die Jusos mit einem positiven
Resümee und weiterführenden Texten von Rosa Luxemburg oder Jean-Jacques Rousseau, zusammengestellt von Christopher Wimmer das Seminar, mit der Aufforderung Willy Brandts:
„Demokratie als gesellschaftliche Notwendigkeit: Mehr Demokratie wagen.“

 

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Termine UB Altötting

Alle Termine öffnen.

09.11.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Unterbezirks Konferenz ** verschoben **
** wegen steigenden Infektionszahlen wir die Konferenz verschoben **

14.12.2020, 14:00 Uhr Kreistag Sitzung

14.12.2020, 19:00 Uhr Unterbezirk Online Meeting