SPD Tüßling im Landkreis Altötting

Erstes Preisschafkopfen auf Landkreisebene des SPD-Unterbezirks

Veröffentlicht am 26.08.2009 in Veranstaltungen

Schafkopfen, in seiner heutigen Gestalt als Bayerischer Schafkopf oder Bayrisch Schafkopf bekannt, ist eines der beliebtesten sowie verbreitetsten Kartenspiele Bayerns.

Schafkopf gilt als Kulturgut und ist der Teil der bayerischen Lebensart. Dies ist nur ein Grund warum der Unterbezirk der SPD ein Schafkopfturnier veranstaltete. Nach einem kurzen Grußwort des ersten Bürgermeister Dr. Stephan Merz, der zur Veranstaltung einen erfolgreichen Verlauf wünschte, begrüßte der Vorsitzende der Kreis-AfA, Werner Riedhofer alle Schafkopfinteressierten und natürlich den Bundestagskandidat der SPD, Werner Groß der es sich nehmen ließ beim Turnier mit zuspielen. Auch den ältesten Spieler, Josef Hasler (89) eine Urgestein der Sozialdemokratie erwähnte der Organisator. Bevor er Walter Schreit einen geübten Spielleiter das Wort übergab erzählte Werner Riedhofer noch kurz den Grundstein der Idee zum Schafkopfturnier. Er erklärte vor etwa einem Jahr der SPD-Betreuungsabgeordnete, Dr. Bärbel Kofler die Grundregeln des Spiels und quasi als „Gegenleistung“ solle die Bundestagsabgeordnete bei einem Turnier in der Region mitspielen. Was Sie auch wollte, leider kam ihr ein wichtiger Termin dazwischen, dennoch spendete Sie eine Berlinfahrt für zwei Personen die unter allen Mitspieler verlost wurde. Herr Adolf Kraus aus Burgkirchen war der glückliche Gewinner der Reise, Herr Mühlbacher Konrad aus Haiming war der glücklichste Spieler beim Turnier und konnte mit den ersten Preis, 200€ nach hause gehen. Auch der jüngste Spieler Georg Schanda ebenfalls aus Burgkirchen bekam einen Preis.

Homepage SPD Unterbezirk Altötting